Permalink

0

Grillkäse-Cheese Burger mit selbstgemachter McDonalds Big Mac-Sauce und Brot-Bun

Mit Buns aus alten Brot und etwas Salat-Deko - der Cheeseburger mit Big Mac-Sauce

Ein guter Burger lebt natürlich vom Patty und der perfekten Burgersauce. Aber warum nicht mal ein Grillkäse-Patty mit selbstgemachter Big Mac-Sauce und dazu Brot-Buns? Im Idealfall am Grill, aber diesmal schnell mal aus der Pfanne und dem Toaster. 

Zutaten für den Grillkäse-Cheese Burger mit Bic Mac-Sauce

2 Scheiben Hofer Grillkäse (Halloumi oder Gusteria geht auch, aber der ist momentan mein Favorit)
2 Buns oder wie bei mir ein alter Brotlaib 😉
Salat, Karotten, rote Zwiebeln

für die Big Mac-Sauce:
1 kleingehacktes mittelgroßes Essiggurkerl (oder Sticksi-Viertel)
4EL Mayonnaise 70% (alternativ auch Leicht-Mayo oder durch Rahm ersetzen)
1TL Essig (braucht man nicht, wenn man die Sauce mit Rahm macht)
1EL Frenchs Senf (oder Estragon Senf mit 1/2TL Kurkuma!)
1/2 Knoblauchzehe oder 1TL Knoblauchpulver
1EL fein gehackte heiß abgespülte rote Zwiebel (oder 1TL Zwiebelpulver)
1TL Zucker
1TL Ketchup
1/2TL Salz
1/2TL weißer Pfeffer

Zubereitung des Grillkäse-Burgers im Brot-Bun

Zuerst die Sauce machen, da diese im Idealfall sogar über Nacht im Kühlschrank durchziehen sollte. Es können alle Zutaten einfach zusammen gemischt werden, doch da gibt es doch einige Optionen. Will man es so nahe wie möglich an der Big Mac-Sauce von McDonalds anlehnen oder wollt ihr eine Sauce aus frischen Produkten?

Zutaten für die Big Mac-Sauce - für die perfekte Sauce muss man viel probieren

Zutaten für die Big Mac-Sauce – für die perfekte Sauce muss man viel probieren

Ich hab es schon mit beiden Varianten versucht und beschreibe es jetzt mal nach der einfachsten Variante: Zuerst den Zucker, Knoblauchpulver und Zwiebelpulver in Essig etwas auflösen. Dann die 70% Mayo dazu. Dann noch Kaetchup, Salz, Pfeffer und den Senf. Entweder man bekommt einen Frenchs Senf oder doch lieber normalen Estragon Senf. Der Unterschied liegt im Detail. Doch, wenn man es einfach machen will, dann gebt einfach zum Senf etwas Kurkuma dazu. Das gibt diesen interessanten Geschmack und die gelbe Farbe. Am Schluss noch das Essiggurkerl fein Hacken und inkl. den Saft untermischen. Die Sauce schmeckt gleich, aber noch besser wird sie, wenn ihr sie im Kühlschrank durchziehen lässt.

McDonalds Big Mac-Sauce selbstgemacht... mmmh....

McDonalds Big Mac-Sauce selbstgemacht… mmmh….

Am Schluss wird dann noch der gegrillte Käse zwischen 2 Buns gelegt und nach Wunsch und Höhenbeschränkung (Achtung vor der Kiefersperre ;-)) zusammen gestellt. Dünn geschnittene Zwiebeln, Salat, Tomatenscheibe… Dann am besten unten und oben die Sauce rein schmieren und genießen.

Varianten mit selbstgemacht Buns, Rindfleisch-Chili-Patty, Bohnen-Dinkel-Laibchen etc. werden diesen Sommer sicher auch noch zum Terrassen-Burger-Tasting herhalten müssen 😉

Mit Buns aus alten Brot und etwas Salat-Deko - der Cheeseburger mit Big Mac-Sauce

Mit Buns aus alten Brot und etwas Salat-Deko – der Cheeseburger mit Big Mac-Sauce

 

Alle Bilder zum Grillkäse-Cheese Burger mit Big Mac-Sauce

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.