Permalink

0

Thai-Kokos-Linsensuppe mit Kichererbsen und Demmer Teeaufguss

Thai-Kokos-Linsensuppe mit Kichererbsen und Teeaufguss

Zum Start meines ersten Kochworkshops gab es eine Linsensuppe mit Kichererbsen, Karotten und einen Aufguss aus einer Ingwer-Zitronengras-Teemischung. Abgerundet wird das ganze mit Kokosmilch, Zitronenzesten und Chili aus der Mühle. 

Was brauchen wir dafür? In meinem Post zu meinem ersten Workshop stehts genau. Da habe ich in der Präsentation (PDF ist im Post) aufgezeigt wie ich zu den Zutaten gekommen bin.

Zutaten für die Thai-Kokos-Linsensuppe

1 Dose Linsen 800g
1 Dose Kichererbsen 300g (dampfgegart oder ohne Wasser)
400ml Kokosmilch
1/2l Tee (Demmer Träumerei, 5TL Zitronengras-Ingwer-Mischung)
3 Frühlingszwiebeln
2-3 Karotten
1EL gehackter frischer Ingwer
3 EL Mehl glatt
3 EL Butter
1EL Zitronenzesten bzw. geriebene gefrohrene Zitrone
2EL Curry oder Curry Madras
1EL Kurkuma
1TL Kumin
Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung der Linsensuppe mit Teeaufguss im Thaistyle

Zuerst werden die Frühlingszwiebeln vom Grün befreit. Das brauchen wir später für die Deko, also bitte aufheben. Das Weiße bzw. leicht Grüne wird in kleine Würfel gehackt und in der Butter angeschwitzt. Dann die Karotten auch klein würfeln und gemeinsam mit den Kichererbsen nach 5min dazu geben. Das Mehl dazu und ein bisschen anziehen lassen und gut durchmischen. Dann wird mit den Linsen inkl. dem Linsenwasser(!) aufgegossen. Wenn diese dann etwas eingedickt sind kommt Kokosmilch und der Tee dazu. Der Tee kann davor ruhig länger ziehen, ca. 15min oder länger.

Dann kommen noch die Gewürze und Zitronenabrieb dazu und das ganze sollte ca. 30min durchziehen und am Ende nochmal mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden. Vorm Servieren mit etwas Frühlingszwiebelgrün und Chili würzen, fertig.

Linsensuppe nach Thai-Art wird vorm Servieren mit Frühlingszwiebelgrün und Chili bestreut

Linsensuppe nach Thai-Art wird vorm Servieren mit Frühlingszwiebelgrün und Chili bestreut

Hier gehts zu allen Infos und Bildern meines ersten Kochworkshops

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.