Permalink

0

Einfacher Apfelkuchen

Apfelkuchen - Symbolfoto

Künftig wird es sicher weniger Einträge geben, aber am ersten Tag ist man natürlich motiviert – und hat natürlich rezepthistorisch einiges aufzuarbeiten. Passend für den ersten und zweiten Fan meiner Facebook-Site gibts hier wieder meinen leckeren Apfelkuchen, der noch jedesmal gelungen ist … zu Weihnachten gab es ihn mit Zimt, geriebenen Haselnüssen, dunkles Schokotopping und mit etwas Orange eingearbeitet.

Hier der Klassiker … leider noch ohne Originalfoto (wird nachgereicht):

Leider nur ein Symbolfoto – Originalfoto wird nachgereicht.

 

Rezept

Didis einfacher Apfelkuchen

250g    Butter (die ½ kann auch Topfen sein)
250g     Staubzucker
5           Eier
1 Pck    Backpulver
1 Pck    Vanillezucker
350g     glattes Dinkelmehl, alt. Dinkelvollkornmehl
2kg       Äpfel
Saft aus 1 Zitrone, alt. inkl. Abrieb

Äpfel schälen, entkernen und kleine dünnen Stücke schneiden. In einer großen Schüssel mit dem Zitronensaft vermischen, damit sie nicht so schnell braun werden. Butter weich werden lassen – wenns schnell gehen muss bei 20% für 3min im Mikrowellenherd – und schaumig rühren. Zucker und Eier dazu, glatt rühren. Dann Mehl dazu mischen. Glatt rühren und Masse unter die Äpfel heben. Backblech oder Form mit Backpapier auslegen (oder mit Butter ausfetten) und Masse darauf verteilen und glatt streichen. Bei 180 Grad ca. 35min backen bei OU-Hitze. Danach noch auskühlen lassen, damit er bisschen fester wird.

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.