Permalink

1

Kochsalat – frisch aus dem Garten oder die letzte Ernte einfrieren

Beschriften, Einfrieren und im Winter gibts auch Grünes aus dem Garten

Kochsalat kommt einem heute selten unter, doch früher war das gang und gäbe – und sogar Iglo hat es gemischt mit Erbsen im Programm. Also wieder eine einfache Möglichkeit schnell den Sommer einzukochen und auch für den Winter haltbar zu machen. Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

Krustenbrot aus Topfen, Müsliflocken und Dinkelmehl – Vollkorn/Glattes halb-halb

Hier sieht man die satte feste Kruste. Gute Zähne braucht es da schon ;-)

Ein verregneter Sonntagmorgen – alle schlafen noch außer dem Koch. Da kann man doch nur ans Brotbacken denken, oder? 😉 Ich hatte Lust auf Eierspeis und dazu ein echt krosses Krustenbrot – mit vielen guten Zutaten natürlich. Ein bisschen Topfen war noch übrig und eine Müsliflockenmischung… funkt auch an jedem anderen Wochentag 😉 Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

1

Steinofenbrot alla Toskana mit Tomatenterrine, Pilzpastete und Marillen-Curry-Aufstrich

a21d1983-a8a8-47cf-940d-eb0415477a81-1.jpg

Ich nenne es mal Steinofenbrot alla Toskana. Auch, wenn es „nur“ auf Pizzastein gebacken wurde und ich das Brot gesalzen und mit etwas Olivenöl dazu gegeben habe – macht man ja nicht. Schmeckt aber trotzdem lecker. 

> 500g Mehl – hier mal 50/50 Dinkel/Weizen glatt mit 1TL Salz, 1EL Olivenöl und dann mit 300ml lauwarmen Wasser mit aufglöster Hefe (1 Würfel) mind. 15min kneten. 20min im Ofen bei 50 Grad gehen lassen, dann kneten, dann wieder gehen lassen… Danach Brot formen und bei maximaler Hitze (OU-Hitze 280 Grad, ganz unten) backen. 

Steinofenbrot alla Toskana

Steinofenbrot alla Toskana

Für die Pasteten habe ich Agartine verwendet. Vegane Gelatine aus Agar-Agar. Funkt auch gut… besonders, wenn man Vegetarier – oder wie ich Pescetaria – bekochen darf. 

Ich habe aus eingekochten und dann gesiebten frischen Tomaten eine sozusagen Natural-Tomaten-Terrine gemacht >> Einfach dicke Tomatensauce mit Agartine einkochen kühl stellen – und fertig. 

Tomaten-Terrine, Pilz-Pastete und Marillen-Curry-Aufstrich

Tomaten-Terrine, Pilz-Pastete und Marillen-Curry-Aufstrich


Mit Pilzen geht es ähnlich, nur eben mehr Aufwand >> Eierschwammerl putzen, mit kleinwürfeligen Zwiebelstücken anschwitzen. Sahne dazu, etwas Rahm, Salz, Pfeffer, wenig Senf dazu. Und dann mit Gelatine oder eben Agartine zu einer Pastete in einer Form – ggf. mit Folie ausgekleidet – stocken lassen. 

Für den Marillen-Curry-Aufstrich Marillen einkochen, Curry, Kurkuma, Cayenne, ggf. etwas Marillen-Schnaps und vielleicht noch bisschen Honig und Chili dazu. Je nach Festigkeitswunsch kann man auch weniger Agartine verwenden, dann wird es eben eher ein Aufstrich und nicht schnittfest. 

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

Gebackenen Zucchini mit Feta-Remouladensauce

Zucchini gebacken an Feta-Remouladensauce, Kartoffeln und Salat

Gebackene Zucchini sind einfach ein Gedicht – wenn man dann auch noch für 50cent kleine heimische Zucchini vorm Müll rettet und dazu noch ein Stück Feta in einer Remouladensauce verarbeiten kann, gehts kaum mehr besser Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

Mediterrane Burger-Patties aus Knödelgebäck und altem Brot

Mediterrane Burger-Patties mit Salat und Bratkartoffeln

Aus alten Semmeln und Weckerln Knödel zu machen sollte in jeder Küche Standard sein. Aus den Knödeln aber leckere Burger-Laibchen für den Grill zaubern, und dazu noch mediterrane Urlaubsgefühle zu verbreiten, ist dann doch mal was anderes. Reste. Lecker. Schmecker.  Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

Marillen-Topfen-Kuchen für die Oma

Marillenkuchen mit Topfen ... Mmmh

Sommerzeit. Marillenzeit. Und der Klassiker meiner Kindheit schlechthin? Ja, Marillenkuchen. Meine beiden Omas haben laufend um die Krone des besten Marillenkuchens des Universums gebacken. Heute mache ich da weiter – und lade meine Oma gerne auf ein Stück ein.  Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

Gesund wachsen: Einfach gesund und gut für unterwegs – Brot mit Biss und Bananen-Cookies

Korn, Obst und Gemüse - haltbar und gesund für unterwegs

Der Sommer ist da und somit verbringen wir viel Zeit unterwegs. Ob es eine Radtour, eine Wanderung oder einfach eine Abkühlung im Schwimmbad ist. Immer geht es auch darum, was man als Jause mitnimmt. Vor allem für die Kinder sollte es gesund, lecker und ohne viel Aufwand zuzubereiten sein. Und auch unterwegs will man nicht viel Zeit fürs Essen verwenden, wenn man doch nur den Sommer genießen will. Einfach und schnell für unterwegs eben.   Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

Grillkäse-Cheese Burger mit selbstgemachter McDonalds Big Mac-Sauce und Brot-Bun

Mit Buns aus alten Brot und etwas Salat-Deko - der Cheeseburger mit Big Mac-Sauce

Ein guter Burger lebt natürlich vom Patty und der perfekten Burgersauce. Aber warum nicht mal ein Grillkäse-Patty mit selbstgemachter Big Mac-Sauce und dazu Brot-Buns? Im Idealfall am Grill, aber diesmal schnell mal aus der Pfanne und dem Toaster.  Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

ORF-Aktion „Mutter Erde“ – oder aus Tränen wird Wut

ORF Aktion - Mutter Erde

Ich setze mich ja schon einige Zeit mit meinem Blog und jetzt auch mit Workshops für mehr Nachhaltigkeit ein. Da ist auch klar, dass ich die ORF-Initiative „Mutter Erde“ super finde. Wenn man sich dann den letzten „Am Schauplatz“ ansieht, wird einem aber wirklich anders. Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.
Permalink

0

What a Wurscht! Falstaff-prämierter Würstlstand – Zum scharfen René

Zuerst mal eine Käsekrainer mit verschiedenem Chilipulver - bis zu 2.2Mio Scoville dürfen es schon sein ;-)

Als Falstaff Gourmetclub-Mitglied verkoste ich öfters wirkliche Gaumenfreuden. Diesmal lese ich in einem Newsletter „Best of Würstlstand“ … Gewinner „Zum scharfen René“. Der Sache muss man als dem Genuss verpflichteter Foodblogger natürlich nachgehen – und ich kann schon vorab verraten: Mit Lust auf Wurst zum Schwazenbergplatz fahren ist eine ausgezeichnete Idee. Weiterlesen →

Sharing is Caring... Jetzt Teilen. Danke.